EINE VISION ZUR NACHHALTIGEN MOBILITÄT

Eine Zukunft mit intelligenter und nachhaltiger Mobilität ohne Verzicht auf die persönliche Freiheit in einer lebenswerten Umwelt sollte jedem Einzelnen von uns ein großes Anliegen sein.

Obwohl Autofahren für uns alle einen Meilenstein der individuellen Bewegung markierte, müssen wir dennoch größte Sorge dafür tragen, dass wir und unsere Kinder unabhängig von Abgasen, der Ölindustrie und deren Preispolitik in einer  umweltgerechten Gesellschaft leben können. Daher entwickelten wir maßgeschneiderte und emotionale – LIVE – Praxistests und Kommunikationslösungen für eine Bewusstseinsförderung zu relevanten nachhaltigen Mobilitätsthemen für den privaten, gewerblichen als auch kommunalen Bereich:

  • glaubwürdige  und bewusstseinsfördernde Transformation vom fossilen Brennstoff via aktueller Hybrid Modelle zum umweltbewussten sowie innovativen Antriebskonzept der Zukunft
  • des Entwickelns von relevantem und glaubwürdigem Content aus diesen Themenfeldern in Form von einem modernen Storytelling
  • LIVE Erlebnisberichte im Praxistest

Im Regelfalle diskutieren wir sehr oft mit wissbegierigen Menschen vor Ort und tragen dazu zum Verständnis zu einer nachhaltigeren Mobilitätslösung bei.

Insgesamt hat sich www.e-motion.live seit dem Start im Juni 2017 unverhältnismäßig stark weiter entwickeln können.

Mittlereile haben wir es mit relevanten Themen und glaubwürdigem Content geschafft, monatlich mehr als 11.100 echte Menschen mit derzeit im Schnitt täglich 1.900 (!) Seitenaufrufen mit konkreten Interesse zu gewinnen.

Unser Kernteam besteht aus 5 freiwilligen Redakteuren sowie zwei Fotografen und wird stetig wachsen müssen, um den Anforderungen gerecht werden zu können.

Derzeit bestehen Anfragen seitens kommunaler sowie ministerialer Ebene als Key Note Speaker auf relevanten Podiumsdiskussionen als auch Road Shows.

ERNEUERBARE ENERGIETRÄGER

Alternativer Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Windkraft, Wasserkraft sowie Photovoltaik sind heute möglich und müssen verstärkt werden, damit wir uns abseits der Politik und dem Geld der fossilen Brennstoffe bewegen können. Ohne CO2 Belastung und ohne Stickoxide.

STEUERLICHE VORZÜGE

Privatleute als auch Unternehmer müssen belohnt werden für den Umstieg auf moderne Elektrofahrzeuge. Investitionen müssen steuerlich unterstützt werden

IMAGEFÖRDERUNG

Unternehmen mit nachhaltigen und modernen Fahrzeugen werden als Vorreiter und Opinionleader angesehen. Ein positiver Imagetransfer wird mit einer rein elektrischen Flotte bewusst herbeigerufen, ohne lediglich Lippenbekenntnisse zu fördern. Ein unschätzbarer Werbewert für das Unternehmen selbst

EINFACHES HANDLING

Von der einfachen Steckdose in den eigenen vier Wänden bis hin zum Supercharger von Tesla: ein Auftanken moderner Modelle kann an normalen Steckdosen geschehen; darüber hinaus steht ein größer werdendes Netz an Ladestationen zur Verfügung – solche finden sich beispielsweise in Parkhäusern oder können an beliebigen Stellen neu errichtet werden. Mit der Möglichkeit einer Schnell-Ladung kann zudem in kurzer Zeit das Elektromobil für die nächsten Fahrten mit Strom versorgt werden.

MODERNE TECHNOLOGIEN

Reichweite, Stromversorgung und Zuverlässigkeit sind die Kriterien von Bedeutung bei Elektrofahrzeugen. Heutzutage sind Elektrofahrzeuge sehr gut im urbanen Einsatz und gewinnen durch stetig neue Technologieansätze immer mehr auch im ländlichen Raum an Bedeutung.  Außer in der Reichweite stehen Elektroautos derzeit in Sachen Ausstattung nicht hinter den Modellen mit Diesel- oder Benzinmotoren zurück. Vielmehr sind die Lebenszyklen nachweislich oft um ein Vielfaches höher.

MONETÄRE EINSPARUNGEN

Die oft als teurer angesehenen Elektromobile sind bei genauer Betrachtung vielfach günstiger im Unterhalt, Verbrauch und Wartungsbereich. So entfallen häufig durch Rekuperationen Bremsmaterialkosten. Im Wartungsbereich werden Pollenfilter, Scheibenwischer und Reifen nach und nach getauscht. Alle anderen Kostenfallen sind nimmer vorhanden.

Fahr` also auch du eine Strecke von 250 Kilometern mit dem Stromtarif einer Ladung im Wäschetrockner.

Teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.