Fake News über Infrarotheizungen

Stromheizen ist heute teurer als das Heizen mit herkömmlichen und konventionellen Heizsystemen!

Antwort
Dies ist vollkommen falsch. Vielmehr hast du beim Zusammenrechnen von Beschaffungs-, Unterhalts-, und Wartungskosten einen weitaus geringeren monetären Aufwand als beim Kauf eines herkömmlichen Systems.

Bei Infrarotheizungen sind Spiegel am besten!

Antwort
Kaufe nur  qualitativ hochwertige Produkte! Nur Keramik, gepaart mit langlebigen Karbonfasern bewirkt eine effiziente Abstrahlung der Infrarotwärmewellen nach vorne und nicht – wie bei einigen anderen Herstellern – auch an die Rückseite. Als Oberflächenmaterial wird weder Glas, lackiertes Metall noch ein Spiegel verwendet. All jene Materialien bewirken nämlich eine Minderung der Wirkung. Die erhoffte Behaglichkeit, das erhoffte Wohlbefinden, die Entspannung und das gesunde Wohnklima werden erst mit der Verwendung von hochwirksamen Materialen erreicht. Keramik erwärmt nicht die Luft, sondern die Gegenstände und Körper, dadruch entsteht auch kein Luftstrom. Mit diesem Luftstrom (Konvektion) würden sogenannte Konvektionsfahnen hinter den Infrarotheizungspanelen erkennbar werden.

Der Hersteller ist total egal, Hauptsache billig!

Antwort
Je mehr Strahlung vorhanden ist, desto effektiver ist die Infrarotheizung. Gleichwohl stellen sich Behaglichkeit als auch Energieeinsparungen ein. So werden zur optimalen Lösung nicht nur physikalisch komplexe Parameter, sondern auch international geltende Standards in die Qualitätskriterien hineinberechnet. 
Teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.