Weltpremiere A-TO Kick und Stuntsccoter auf der ISPO 2019

Kickscooter sind voll im Trend. Egal ob als praktisches, umweltfreundliches Fahrzeug im urbanen Verkehr oder als Funsport-Gerät auf dem Skaterplatz. Die österreichische KSR Group präsentiert bei der weltgrößten Sportartikelmesse, der ISPO in München, die serienreifen Kick- und Stuntscooter der neuen Premiummarke A-TO und präsentiert den Prototypen eines E-Scooters.
 

Eine erste Premiere feierte die Marke A-TO bei der ISPO des vergangenen Jahres. Das Fachpublikum war begeistert von der hohen Qualität, den innovativen Detaillösungen und dem schlichten, aber dennoch einzigartigen Design der Marke. Auch die Marke selbst stieß auf große Beachtung, wurde sie doch von KSR zusammen mit der Londoner Werbeagentur Kastner, die seit Jahrzehnten für die weltweit aufsehenerregende globale Red Bull Marken-Kampagne verantwortlich zeichnet, entwickelt. Nun sind die ersten Kickscooter der Premiummarke serienreif.

er faltbare Kickscooter A-TO Ultimo ist wie geschaffen für die Rush-Hour. Mit seinem einzigartigen Faltmechanismus und einem perfekt ausgewogenen Fahrwerk wird er begeistern. Speziell auf der “Last Mile” spielt der A-TO Ultimo seine Stärken aus und verwandelt 20 Minuten mühsames Gehen in 6 Minuten tolles Fahrgefühl.

Mit 200 mm Raddurchmesser bietet er hohen Abrollkomfort auch auf grobkörnigerem Asphalt. Der gesicherte Faltmechanismus ist voll integriert und ermöglicht ein unkompliziertes Zusammenfalten innerhalb weniger Sekunden. Neben der üblichen hinteren Fußbremse, die direkt auf den Reifen wirkt, bietet der Ultimo für noch mehr Sicherheit auch eine auf das Vorderrrad wirkende Handbremse. Die Lenkerhöhe ist an alle Körpergrößen anpassbar. Der A-TO Ultimo wird bereits im zweiten Quartal 2019 erhältlich sein.

Für das Ende des Jahres 2019 sind darüber hinaus eine Version mit 145 mm Raddurchmesser sowie ein Flex-Scooter mit flexiblem Trittbrett geplant.

Fakies, Tailwhips, Truckdrivers – der Stuntscooter A-TO Daytona wurde für waghalsige Tricks im Skatepark geschaffen. Der leichte Rahmen unterstützt perfekt bei Stunts – und das superstabile Deck hilft dabei, stilvoll zu landen.

Das 110 mm breite Deck mit rutschfester Trittfläche ist aus extrem stabilem Aluminium, ein besonderes optisches Highlight bei der weißen und schwarzen Variante sind die in „Oilslick“ gefärbten Rollen. Auch der A-TO Daytona wird bereits im zweiten Quartal 2019 erhältlich sein.

Bei der ISPO 2019 zeigt A-TO darüber hinaus den Prototypen des E-Faltrollers A-TO Ultron. Beim A-TO Ultron sorgt ein kräftiger Elektromotor für mehr Speed und Performance. Entwickelt, um schnell und umweltfreundlich durch die überfüllten Städte zu flitzen, ausgestattet mit allen erforderlichen Sicherheits-Features. Das Digitaldisplay ist geschickt in den Lenker integriert. Der Marktstart ist für Ende 2019 angesetzt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.a-to.com!

Teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.