HEIMLICHER KLASSENPRIMUS FIAT 500e

HEIMLICHER KLASSENPRIMUS FIAT 500e

11. Juli 2017 0 Von emotiondotlive

Es gibt Elektromobile, von denen hier in Europa kaum jemand Notiz nimmt. Wenn doch, dann eher nur am Rande oder per Zufall.

Was wäre, wenn es auf dem Markt ein Fahrzeug gäbe, welches unsere allseits bekannte Reichweitenproblematik lösen könnte?

Und was wäre zudem, wenn wenn es sich gleichzeitig um ein Fahrzeug in einem bezahlbaren Segment handeln würde, wo auch ein Großteil der bis dato sehr unschlüssigen Interessenten für die Thematik Elektromobilität derart sensibilisert werden könnten, sich noch schneller dem Verbrennermarkt zu entfernen?

Die Fragen dürften gar nicht erst auftreten. Lösungen gibt es derzeit bereits – leider nicht auf unserem Markt.

Wir müssen hier einen Wagen ansprechen, der als sogenanntes Zero Mission Vehicle, also echter Elektrostromer ohne etwaiges Verbrennungsaggregat auf dem US amerikanischen Markt zu erhalten ist: der FIAT 500e

500aufbau

 

Produziert in Mexico und nur ausgeliefert für den US amerikanischen Markt scheint der FIAT 500e exakt diese raffinierte Kategorie von Fahrzeug zu sein, wo wir derzeit so sehr ein “bitte mehr davon” sowie ein “genau das könnte meine Löung für mein Problem sein” erkennen würden. Leider vermag dieser lösungsorientierter Ansatz bisweilen in Europa noch ohne Lösung bleiben.

500 innenraum

Vom Aussehen fast identisch mit dem Verbrennermodel hat der Fiat 500e lediglich  einige kleine Abänderungen in der Aerodynamik zu vermerken.

Von einem drehmomentstarken – 111 PS habenden Elektromotor angetrieben, bietet er in seiner Klasse die absoluten Bestwerte hinsichtlich des sogenannten Reichweiten Indexes – wohlgemerkt in den USA.

Hierzulande liegt weiterhin mit Abstand der aktuelle Renault ZOE im Reichweiten – Index vorn. ( ZOE im Reichweiten – Index vorn )

Fazit:

Der Fiat 500e kann nicht nur optisch, sondern auch im Alltag große Freude bereiten und macht insgesamt einen wirklich gut ausgestatteten und bemerkenswerten Eindruck – insbesondere auch für Unternehmer.

Seitens der renommierten „Northwest Automotive Press Association“ wurde der Fiat 500e in den Jahren 2015 sowie 2016 als „Top Electric Vehicle“ beziffert, was einem Ritterschlag im Land der großen Benzinmotoren gleichkommt.

Ein Elektromobil, welches man sich in einer bezahlbaren Klasse einfach auch in Europa wünschen würde.

 

 

Die Tatsache, dass der FIAT 500e einen Unternehmer aus Oberösterreich – http://www.druckstore.at – in einem derart hohen Maß überzeugt hat, sich in Kooperation mit einem befeundeten Unternehmen aus der Region gleich 4 am Stück in Kooperation aus den USA per Schifffracht liefern zu lassen, spricht Bände:

Geschäftsführer Robert Bernard – in seinem Betrieb klar auf ökologischer Maßgabe mit dem Ziel, selbst umweltfreundliche Produkte zu entwickeln –  kann trotz bereits vorhandener anderer bekannter Stromer die Vorteile des FIAT 500e nicht von der Hand weisen und ist vom FIAT 500e komplett überzeugt.

182950_4270981631080_680009521_n.jpg

Robert Bernard

“Der FIAT 500e ist für mich im direkten Vergleich mit seinen gesamten Erscheinungsbild schlichtweg eines der besten Stromer überhaupt.”

 

 

Insgesamt ist FIAT mit diesem Auto ein sehr großer Wurf – bereits vor vielen anderen Anbietern – gelungen. Der Hersteller täte gut daran, den europäischen Markt ins Auge zu fassen, da das notwendige Potential sowie die Nachfrage gewiss vorhanden sind.

Werbeanzeigen